Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Abteilungen

Platzampel


platzampelfrei

 

Stand:

 

100 % Werder-Partner

CSR-Partner Lebenslang aktiv hoch 3D

nvblogo

Tischtennis - Gerd Heinrich verteidigt seinen Vereinsmeistertitel bei Vorwärts Nordhorn

alt

Mit den Vereinsmeisterschaften richtete die Tischtennis-Abteilung des SV Vorwärts Nordhorn am Samstag erstmals in ihrer neuen Spielstätte am Immenweg ein Turnier aus. Wenngleich aus Platzgründen nur acht Tische gestellt werden konnten, ging das Turnier für die 33 Teilnehmer vor den Augen des Vorwärts-Vorsitzenden Gerhard Snieders reibungslos über die Bühne. Und der alte Vereinsmeister kam auch an neuer Wirkungsstätte gut zurecht: Gerd Heinrich gewann wie im Vorjahr den Titel bei den Herren I.

 

Die mit fünf Akteuren zahlreich angetretene 1. Herrenmannschaft war erwartungsgemäß im Halbfinale unter sich vertreten.

Hier setzten sich mit Gerd Heinrich gegen Jens Hüsemann und Wolfgang Kommessin gegen Thomas Kunert jeweils die Favoriten durch. Im Finale schaffte Gerd Heinrich dann gegen Wolfgang Kommessin, den Spitzenspieler des Bezirksligateams, mit einem am Ende ungefährdeten 3:1-Sieg die Titelverteidigung.

Bei den Herren II dominierte Manfred Janke aus der 5. Herren gegen Neuzugang Louis Kröger, und bei den Hobbyspielern setzte sich Gunter Niers ungeschlagen vor Alex Pieta durch.

Im Nachwuchsbereich gewann bei der Jugend Sebastian Wanscheer in fünf Sätzen gegen seinen Mannschaftskollegen Vladimir Nagel, und bei den Schülern setzte sich Lennart Büter im Finale des Achterfeldes mit 3:0 gegen Jonas Gellink durch.

Die 28 Teilnehmer des Doppelfeldes wurden anhand ihrer Ranglistenwerte so zusammengestellt, dass möglichst gleichstarke Paarungen gebildet wurden. Dabei harmonisierten Jens Hüsemann aus der 1. Mannschaft mit Peter Focke aus der Hobbygruppe am besten, als sie das Endspiel gegen Sebastian Wanscheer aus der 1. Jugend und Hobbyspieler Alex Pieta gewannen. Die anderen vier Spieler der 1. Mannschaft waren an der Seite ihrer zugeteilten Schülerspieler jeweils spätestens im Viertelfinale ausgeschieden.

Insgesamt zeigten sich die Vorwärts-Spieler gut gerüstet für die Rückrunde, in der die 2. und die 4. Mannschaft ihre Herbstmeistertitel zum direkten Wiederaufstieg ausbauen wollen.

Herren I:

1. Gerd Heinrich

2. Wolfgang Kommessin

3. Jens Hüsemann

3. Thomas Kunert

Herren II:

1. Manfred Janke

2. Louis Kröger

3. Christian Lincke

4. Thorsten Boomhuis

Hobbyklasse:

1. Gunter Niers

2. Alex Pieta

3. Andreas Scholtz

4. Martin Buscher

Jugend:

1. Sebastian Wanscheer

2. Vladimir Nagel

3. Roman Klause

4. Adrian Solecki

Schüler:

1. Lennart Büter

2. Jonas Gellink

3. Oliver Jakobs

3. Fabian Qizmolli

Doppel:

1. Peter Focke/Jens Hüsemann

2. Alex Pieta/Sebastian Wanscheer

3. Thorsten Boomhuis/Vladimir Nagel

3. Gunter Niers/Andreas Scholtz

 

alt

v.l.n.r: Hens Hüsemann, Wolfgang Kommessin, Gerd Heinrich, Thomas Kunert

alt

v.l.n.r: Peter Focke, Jens Hüsemann, Alex Pieta, Sebastian Wanscheer

Banner

Fanshop

Termine

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3