Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Abteilungen

Platzampel



 platzampel tff krf spfg

 

Stand:

 

100 % Werder-Partner

CSR-Partner Lebenslang aktiv hoch 3D

nvblogo

E-Jugend

Holland gewinnt die „WM“ gegen Italien!!!

Klingt komisch, ist aber tatsächlich so geschehen. Aber der Reihe nach: Am vergangenen Samstag (10.02.) ist unsere E2 bei der „Mini-WM“ in Papenburg angetreten. Die traditionelle Veranstaltung des SC BW 94 Papenburg, wird jedes Jahr für Minikicker, F-Jugend und E-Jugend organisiert. Die überregional bekannte und sehr beliebte Veranstaltung, war auch dieses Mal wieder sehr gut organisiert. Teilnehmende Mannschaften waren u. a. Frisia Emden, Concordia Ihrhove und Vorwärts Augustfehn.

Zu Beginn des Turniers wurden den teilnehmenden Mannschaften die Nationen die sie vertreten sollten zugelost, und man wurde mit entsprechenden Trikots und Flaggen ausgestattet. Unserer Mannschaft bescherte das Los die Niederlande. Nach anfänglichen Diskussionen über das Ergebnis der Auslosung, nahm sich die Mannschaft aber vor, den „ersehnten Titel“ für unsere Nachbarn zu holen, zumal man bei zwei vorangegangenen Teilnahmen in den beiden Vorjahren jeweils „nur“ die Vizemeisterschaft erspielen konnte.

Dann ging es mit dem Einmarsch los. Den Zuschauern wurden die Nationen präsentiert. Angetreten sind 10 Mannschaften (Deutschland, Niederlande, England, Portugal, Brasilien, Spanien, Argentinien, Russland, Tschechien und Italien), die in zwei 5er Gruppen gegeneinander die Gruppenplatzierungen ausgespielt haben. Unsere E2 gewann ihre Gruppenspiele gegen Deutschland (1:0), Brasilien (4:0), Portugal (2:0) und England (3:2) und wurde souverän Sieger der Gruppe A. In der Gruppe B setzte sich die E2-Vertretung des Gastgebers alias Italien durch. Somit kam es im Finale ausgerechnet zum Duell der beiden im Sommer nicht an der WM in Rußland teilnehmenden Mannschaften der Niederlande und aus Italien!

Vor dem Endspiel liefen die beiden Kontrahenten unter dem Applaus des Publikums in die Halle ein. Die Mannschaften wurden nebeneinander aufgestellt und jeder durfte sich über Mikro vorstellen. Das Finale gewannen unsere E2-Kicker dann ganz abgeklärt mit einem knappen, aber ungefährdeten 1:0 und sicherten sich den inoffiziellen Mini-WM Titel 2018!

 

E21718WM

hintere Reihe v.l.: Sem ter Stal, Ole Diekjakobs, Mischa von Janta Lipinski, Louis Dümmer, Jorden Bartsch, Hendrik Prinz, Matthis Menken und Rocco Leça

vorne liegend: Sina Kaufmann

SV Vorwärts Nordhorn E2 - Saison 2017/18

Unsere diesjährige E2-Mannschaft besteht aus 10 Spielern der Jahrgänge 2007/2008 (Sina, Ole, Rocco, Hendrik, Sem, Matthis, Jorden, Mischa, Louis und Akin). Der Großteil der Mannschaft kennt sich bereits aus den letzten Jahren und bildet zusammen mit den „neuen“ eine tolle Truppe, die in dieser Saison zusammen auf Punktejagd geht!

Philip Thielges, Niklas Hüseman und Mario Leça bilden das Trainerteam, das viele dieser Kinder nun bereits im vierten Jahr betreut. Das Trio freut sich auf die neue Saison und wünscht den Kindern viel Erfolg!

Zu Saisonbeginn wurde die Mannschaft von der FU Finanz-Union Vermittlungs AG komplett mit neuen Trikots und Trainingsanzügen ausgestattet. Für diese großzügige Spende bedanken wir uns recht herzlich bei allen Verantwortlichen der Finanz-Union AG und hier ganz besonders bei Frau Ottenhues! Wir freuen uns sehr über die tollen Outfits!

E21718

v.l.: Heiko Wolterink (stellv. Jugendleiter), Kirsten Ottenhues (Finanz-Union AG), Sina Kaufmann, Niklas Hüseman (Trainer), Hendrik Prinz, Ole Diekjacobs, Akin Sabahoglu, Jorden Elias Bartsch, Sem ter Stal, Matthis Menken, Mischa von Janta Lipinski, Philip Thielges (Trainer), Rocco Fonseca Leça, Louis Dümmer, Mario Fonseca Leça (Trainer)

Saisonrückblick der "Mannschaft des Jahres"

Nach dem letzten Saisonspiel gegen Uelsen, der Abschussfahrt nach „Schloss Dankern“ und der Kreisjugendehrung hat die E1 des SV Vorwärts Nordhorn eine erfolg- und ereignisreiche Saison bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen lassen.
 
Neben dem Hallenkreismeistertitel, den man sich bereits im Februar holen konnte, gelang es der Mannschaft 3 Spieltage vor Schluss den Meistertitel in der Kreisliga Grafschaft Bentheim perfekt zu machen.

Weiterlesen...

E 5 des SV Vorwärts Nordhorn freut sich über neue Trainingsanzüge und gutes Saisonabschneiden

Die letzten Trainingseinheiten, noch ein Spiel und der Saisonabschluss und dann ist schon wieder eine Saison vorbei, da fragt man sich, wo ist die Zeit geblieben?

Trotz dessen, dass es "nur" die E 5 ist, war das Trainerteam hoch motiviert, da wir der Meinung sind, dass die elf Kinder vom Jahrgang 2007 allesamt gute Fußballer sind. Zwei mal wöchentlich wurde trainiert und aufgrund des neuen Kunstrasens und der vereinseigenen Halle konnten diese Trainingseinheiten - bis auf wenige Ausnahmen - auch fast immer durchgeführt werden und auch bei den Spielen konnte man meistens auf den vollen Kader zurückgreifen. Die 10 goldenen Regeln des Kinderfussballs standen bei uns im Fokus und in den letzten Trainingseinheiten wurde noch das DFB-Fussballabzeichen abgenommen. Vier Kinder werden sich beim Saisonabschluss über Silber und sieben Kinder über Bronze freuen!

Am Ende können wir auf einen tollen 3. Platz im Ligabetrieb zurückblicken und uns außerdem über die großartigen Trainingsanzüge - welche seitens der NVB zur Verfügung gestellt wurden - freuen.

E520162017Daumenklein

Hendrik, Maurice, Jonas, Jannis, Mika, Tom, Leon, Sandra, Finn, Nick, Mats, Philip und Sören zeigen auf dem Foto, dass das GEFÄLLT! Zum Team gehört außerdem noch Vasco.

SV Vorwärts Nordhorn E1 in Düsseldorf

Die E1 des SV Vorwärts Nordhorn nutzte die spielfreie Zeit in den Osterferien, um neue Erfahrungen zu machen und neue Mannschaften kennenzulernen. Beim U11 Provinzial Ostercup der SG Unterrath 12/24 standen insgesamt 92 Teilnehmer auf dem Spielplan. Neben Titelverteidiger Kickers Offenbach, TuS Koblenz oder SpVgg Unterhaching spielten auch die Nachwuchsteams der Bundesligisten/Zweitligisten FSV Mainz, Borussia Mönchengladbach, St. Pauli oder Fortuna Düsseldorf sowie Mannschaften aus den Niederlanden, Belgien und Dänemark im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath.
alt
Vom Vorwärtsplatz aus machten wir uns gemeinsam, auf zwei Bulis verteilt, auf den Weg nach Düsseldorf. In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens angekommen, wurden schnell die Hotelzimmer bezogen und die Spielkleidung übergestreift. Nach einer kurzen Stärkung ging es zum Sportgelände der SG Unterrath, um noch ein paar Spiele der Vorrundengruppen des Vormittages zu sehen.

Ab 14 Uhr durften wir dann ran: In der Vorrunde trafen wir auf TSC Eintracht Dortmund, Ay-Yildizspor Hückelhoven, 1. Düsseldorfer Fußballschule, FSV Frankfurt und SV Wanheim. Gleich im ersten Spiel wurde den Jungs auf dem Feld, aber auch den Trainern außen deutlich, dass das Niveau und vor allem der körperliche Einsatz höher sind, als wir es aus der Heimat gewohnt sind. Nichtsdestotrotz konnten wir unser Ziel, mit drei Siegen in die Goldrunde einzuziehen, erreichen. Am Abend fuhren wir in Richtung Innenstadt, um noch etwas zu essen. Die anschließende Tour durchs dunkle Düsseldorf an Rheinufer entlang, durch den Rheintunnel und am Landtag vorbei, stellten den Abschluss des ersten Turniertages dar.
Am nächsten Morgen, Ostersonntag, klingelte der Wecker um 7:30 Uhr, sodass das Team nach einem gemeinsamen Frühstück bereits um 9:00 Uhr auf dem Fußballplatz stand. In der Goldrunde gegen KAS Eupen, SG Unterrath, SV Baal, 1. SC Feucht und VVV Venlo ging es um den Einzug ins Achtelfinale. Auf dem 3km entfernten Sportgelände des TuS Nord ermittelten die bereits ausgeschiedene Mannschaften wie Hansa Rostock oder Waldhof Mannheim den Silbersieger. Die Bilanz am Ende des Tages sah für uns ernüchternd aus: 1 Punkt aus 5 Spielen. Bitter: Rückblickend auf die Spielverläufe (zwei Niederlagen nach 2:0-Führung, eine vermeidbare und eine klare Niederlage, sowie ein unnötiges Unentschieden) war das Ausscheiden zwar zugebenermaßen leistungsgerecht, jedoch auch durchaus vermeidbar. Das Gefühl, dass sogar eine Platzierung unter den besten 16 Teams möglich gewesen wäre, überwog erstmal. Vom Regen durchnässt, ging es mit gesenkten Köpfen in die Kabine. Nach einer warmen Dusche und Mahlzeit sah die Welt aber schon schnell wieder besser aus. Müde machten wir uns auf den Weg zurück nach Nordhorn.

Mit etwas Abstand war Trip nach Düsseldorf trotz aller Enttäuschungen eine tolle und lehrreiche Erfahrung. Schließlich hat man nicht jede Woche einen Gegner aus Frankfurt oder Dortmund vor der Brust und kann sich mit den großen Talenten aus Hamburg oder Berlin messen. Dieser sportliche „Blick über den Tellerrand“ wird hoffentlich allen Beteiligten in schöner Erinnerung bleiben.

Turniersieger wurden die Fohlen aus Gladbach. Im Endspiel setzte sich das Nachwuchsteam der in unserer Mannschaft beliebten Borussia mit 2:1 gegen St. Pauli durch. Unser Vorrundengegner FSV Frankfurt musste sich im kleinen Finale mit einer Niederlage und dem vierten Platz zufriedengeben.

Ein besonderer Dank gilt neben den Organisatoren des Turniers und dem Verein für die Bereitstellung der Bullis, den Eltern der E1. Schließlich wurde dieses eindrucksreiche Wochenende durch die Einnahmen des Verkaufs von Kaffee und Kuchen während der Hallensaison finanziert.

Die E1 steht bei noch vier ausstehenden Spielen mit acht Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz der Kreisliga Grafschaft Bentheim und möchte im Spiel gegen Schüttorf 09 am Sonntag, 07.05.17 den Einzug ins Kreispokalfinale klarmachen.
Banner

Fanshop

Termine

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4