Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Abteilungen

Platzampel



 platzampel tff krf spfg

Stand:

 

100 % Werder-Partner

CSR-Partner Lebenslang aktiv hoch 3D

nvblogo

Schinkenturnier für Anfänger

schinkentennisturnier

Zweites Schinkentennisturnier der Tennisabteilung des SV Vorwärts.

 
Das zweite Schinkentennisturnier wurde wieder von unserem Turnierleiter Heinz Geers vorbereitet und durchgeführt. Für das diesjährige Schinkenturnier konnte er 14 Tennisspieler begrüßen. Zwei Tennisspieler mussten leider kurzfristig absagen. So konnte das Turnier in zwei Gruppen a' sieben Spieler bei gutem, etwas windigem Wetter beginnen.

Guppenfoto
Die Spieler spielten jeweils Einzel auf Zeit und in zwei Sätzen. In einem Spiel wurden 2 Punkte vergeben. Nach den Gruppenspielen spielten die jeweiligen Ersten, Zweiten bis Siebten gegeneinander um die Platzierungen.

Nach den Gruppenspielen ergab sich folgende Reihenfolge:

                   Gruppe A:                                    Gruppe B:                            
  1. Detlef Wallmeyer-Pabst                   
  2. Ralf Wallschläger
  3. Volker Greve
  4. Georg Meinderink
  5. Rüdiger Pretzlaff
  6. Ewald Mülstegen
  7. Jörn Richter
  1. Raphael Gehlhaar
  2. Michael Sommerfeld
  3. Frank Geesen
  4. Gerwin Heetlage
  5. Jens Kruse
  6. Guido Schepers
  7. Werner van der Sand


Im Finale spielte Detlef Wallmeyer-Pabst gegen Raphael Gehlhaar. Dieses Spiel gewann Raphael und somit das diesjährige Schinkenturnier. Herzlichen Glückwunsch.
 
Platz 1 und 2
            Platz 2 Detlef Wallmeyer                      Platz 1 Raphael Gehlaar
 
 
Das Spiel um den dritten Platz bestritten somit Ralf Wallschläger und Michael Sommerfeld. Hier gewann Ralf und wurde Dritter.
 
platz 3 und 4
Platz 3 Ralf Wallschläger                     Platz 4 Michael Sommerfeld



Endstand:
1. Raphael Gehlhaar
2. Detlef Wallmeyer-Pabst
3. Ralf Wallschläger
Die drie Sieger
4. Michael Sommerfeld
5. Frank Geesen
6. Volker Greve
7. Gerwin Heetlage
8. Georg Meinderink
9. Jens Kruse
10. Rüdiger Pretzlaff
11. Guido Schepers
12. Ewald Mülstegen
13. u. 14. Jörn Richter und Werner van der Sand (da nicht mehr ausgespielt wurde)

Nach einer gemeinsamen Kaffeetafel wurden die ersten drei Sieger mit Schinkengeschenkpakete der Firma Schinken Klümper ausgezeichnet. Die weiteren Spieler wurden mit einem kleinen Sachpreis verabschiedet.
Die Teilnehmer waren nach ca. 2 ½ Stunden Tennis geschafft. Sie hatten bei diesem angenehmen Wetter aber viel Spaß.
Der Turnierleiter führte ohne Probleme durchs Programm. Jetzt hofft die Tennisabteilung, dass sich die Herren trauen, auch künftig an anderen Turnieren teilzunehmen bzw. bei den Mannschaften einzusteigen. Erste Gespräche wurden am Abend noch geführt.
 
weitere Fotos finden Sie hier

Schinkenturnier

Hierbei handelt es sich um ein Tennisturnier für Anfänger.

Nach dem Erfolg des letzten Jahres, wird das Schinkenturnier auch in diesem Jahr durchgeführt. Es richtet sich weiterhin an die Herren, die nicht in einer Herrenmannschaft spielen und sich als Anfänger fühlen, um erste Tennisturniererfahrungen zu sammeln. Die Teilnehmer können sich unmittelbar bei Heinz Geers anmelden. Um besser planen zu können, sollte die Anmeldung spätestens am 20. Sept. 2013 erfolgt sein.

Das diesjährige Schinkenturnier findet am Sonntag, 29. September 2013, statt. Wir treffen uns um 13.00 Uhr auf der Tennisanlage.


Schinkenturnier

Erstes Schinkenturnier – bzw. Klümper-Schinken-Turnier

dscf1797 450

Am Sonntag, 30. September 2012, fand das erste Schinkenturnier auf unserer Tennisanlage statt. Dieses Turnier richtete sich an die Herren, die in den letzten Jahren mit dem Tennisspielen angefangen haben bzw. nur ab und zu auf der Tennisanlage zu sehen sind. Insgesamt hatten sich 20 Tennisspieler gemeldet.
Der Turnierleiter, Heinz Geers, konnte dann aber nur 16 Tennisspieler für das Turnier begrüßen. Es wurden drei Wertungsdurchgänge jeweils mit zwei Sätzen auf Zeit gespielt. Heinz Geers hatte schöne Paarungen zusammengestellt. Wir konnten schöne interessante Spiele sehen. Der Spaß stand zwar im Vordergrund, doch jeder wollte seine Punkte holen und so wurde ehrgeizig gekämpft. Sicherlich auch deshalb, weil die ersten Drei jeweils ein üppiges Präsent der Firma Klümper-Schinken erhalten würden. Deshalb wurde vereinbart, dass die vier Punktbesten sich im Endspiel bzw. im Spiel um Platz drei gegenüber standen.

Entsprechend der Punktesammlung bzw. der Sätze ergab sich folgende Rangfolge.

1. Manfred Ludden mit 6 Punkten
2. Frank Geesen mit 5 Punkten
3. Ewald Mülstegen mit 5 Punkten
4. Jörg Bouwkamp mit 4 ½ Punkten


 

Das Spiel um dritten Platz bestritten Ewald Mülstegen und Jörg Bouwkamp. Hier war es eine klare Angelegenheit und Ewald musste einem vom viele Jahre jüngeren Gegner den Vortritt lassen. Das Spiel endete 7 : 1

 

 

 

 

dscf1803 350
dscf1800 350

Das Endspiel dagegen war sehr eng. Manfred Ludden und Frank Geesen kämpften verbissen um den Sieg. Mit 3 : 1 gewann dann doch Frank.

 

 

 

 

 

 


 

So ergab es folgenden Endstand.

1. Frank Geesen
2. Manfred Ludden
3. Jörg Bouwkamp
4. Ewald Mülstegen.

dscf1805 350

Die anderen Teilnehmer spielten ebenfalls alle noch eine vierte Runde. Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemütliches Beisammensein. Es wurde Schinken gereicht und somit konnte noch jeder Klümper-Schinken essen. So und durch die Schinken-Preise wurde das Turnier seinem Namen gerecht.

Banner

Fanshop

Termine

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3