SV Vorwärts Nordhorn E1 in Düsseldorf

Die E1 des SV Vorwärts Nordhorn nutzte die spielfreie Zeit in den Osterferien, um neue Erfahrungen zu machen und neue Mannschaften kennenzulernen. Beim U11 Provinzial Ostercup der SG Unterrath 12/24 standen insgesamt 92 Teilnehmer auf dem Spielplan. Neben Titelverteidiger Kickers Offenbach, TuS Koblenz oder SpVgg Unterhaching spielten auch die Nachwuchsteams der Bundesligisten/Zweitligisten FSV Mainz, Borussia Mönchengladbach, St. Pauli oder Fortuna Düsseldorf sowie Mannschaften aus den Niederlanden, Belgien und Dänemark im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath.
alt
Vom Vorwärtsplatz aus machten wir uns gemeinsam, auf zwei Bulis verteilt, auf den Weg nach Düsseldorf. In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens angekommen, wurden schnell die Hotelzimmer bezogen und die Spielkleidung übergestreift. Nach einer kurzen Stärkung ging es zum Sportgelände der SG Unterrath, um noch ein paar Spiele der Vorrundengruppen des Vormittages zu sehen.

Ab 14 Uhr durften wir dann ran: In der Vorrunde trafen wir auf TSC Eintracht Dortmund, Ay-Yildizspor Hückelhoven, 1. Düsseldorfer Fußballschule, FSV Frankfurt und SV Wanheim. Gleich im ersten Spiel wurde den Jungs auf dem Feld, aber auch den Trainern außen deutlich, dass das Niveau und vor allem der körperliche Einsatz höher sind, als wir es aus der Heimat gewohnt sind. Nichtsdestotrotz konnten wir unser Ziel, mit drei Siegen in die Goldrunde einzuziehen, erreichen. Am Abend fuhren wir in Richtung Innenstadt, um noch etwas zu essen. Die anschließende Tour durchs dunkle Düsseldorf an Rheinufer entlang, durch den Rheintunnel und am Landtag vorbei, stellten den Abschluss des ersten Turniertages dar.
Am nächsten Morgen, Ostersonntag, klingelte der Wecker um 7:30 Uhr, sodass das Team nach einem gemeinsamen Frühstück bereits um 9:00 Uhr auf dem Fußballplatz stand. In der Goldrunde gegen KAS Eupen, SG Unterrath, SV Baal, 1. SC Feucht und VVV Venlo ging es um den Einzug ins Achtelfinale. Auf dem 3km entfernten Sportgelände des TuS Nord ermittelten die bereits ausgeschiedene Mannschaften wie Hansa Rostock oder Waldhof Mannheim den Silbersieger. Die Bilanz am Ende des Tages sah für uns ernüchternd aus: 1 Punkt aus 5 Spielen. Bitter: Rückblickend auf die Spielverläufe (zwei Niederlagen nach 2:0-Führung, eine vermeidbare und eine klare Niederlage, sowie ein unnötiges Unentschieden) war das Ausscheiden zwar zugebenermaßen leistungsgerecht, jedoch auch durchaus vermeidbar. Das Gefühl, dass sogar eine Platzierung unter den besten 16 Teams möglich gewesen wäre, überwog erstmal. Vom Regen durchnässt, ging es mit gesenkten Köpfen in die Kabine. Nach einer warmen Dusche und Mahlzeit sah die Welt aber schon schnell wieder besser aus. Müde machten wir uns auf den Weg zurück nach Nordhorn.

Mit etwas Abstand war Trip nach Düsseldorf trotz aller Enttäuschungen eine tolle und lehrreiche Erfahrung. Schließlich hat man nicht jede Woche einen Gegner aus Frankfurt oder Dortmund vor der Brust und kann sich mit den großen Talenten aus Hamburg oder Berlin messen. Dieser sportliche „Blick über den Tellerrand“ wird hoffentlich allen Beteiligten in schöner Erinnerung bleiben.

Turniersieger wurden die Fohlen aus Gladbach. Im Endspiel setzte sich das Nachwuchsteam der in unserer Mannschaft beliebten Borussia mit 2:1 gegen St. Pauli durch. Unser Vorrundengegner FSV Frankfurt musste sich im kleinen Finale mit einer Niederlage und dem vierten Platz zufriedengeben.

Ein besonderer Dank gilt neben den Organisatoren des Turniers und dem Verein für die Bereitstellung der Bullis, den Eltern der E1. Schließlich wurde dieses eindrucksreiche Wochenende durch die Einnahmen des Verkaufs von Kaffee und Kuchen während der Hallensaison finanziert.

Die E1 steht bei noch vier ausstehenden Spielen mit acht Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz der Kreisliga Grafschaft Bentheim und möchte im Spiel gegen Schüttorf 09 am Sonntag, 07.05.17 den Einzug ins Kreispokalfinale klarmachen.