Mitternachtsturnier, erstes Flutlichtturnier bei Vorwärts

mitternachtsturnier

Das erste Flutlichtturnier fand wohl am wärmsten Samstagabend des Jahres 2012 statt. Insgesamt haben sich 20 Tennisspielerinnen und Tennisspieler an diesem Turnier beteiligt.

Nachdem Jens Leuftink mit Unterstützung von Jörg Bartz mit weiteren Flutern weitere Tennisplätze mit Licht ausgestattet hatten, standen für den ganzen Abend fünf Plätze zum Tennisspielen zur Verfügung.

Zunächst einmal den Beiden ein herzliches Dankeschön.

Um 20.00 Uhr trafen sich die Spielerinnen und Spieler. Jede/r konnte bei den vier Zeitspielen für sich Punkte sammeln. Zunächst spielten alle Einzel, danach auf den fünf Plätzen in verschiedenen Zusammensetzungen Doppel. Jede/r konnte sich zusätzlich Punkte sammeln, indem die Punktbesten vorhergesagt wurden und verschiedene Bilder, die Tennisbegriffe darstellten, aufgelöst wurden.

Natürlich konnte der gemütliche Teil dabei nicht fehlen. Getränke und einen kleinen Imbiss, Danke an Bernhard Wübben für die Vorbereitung, sorgten immer wieder für eine Unterbrechung.

Trotzdem sahen wir gute Spiele und überraschende Ergebnisse. Nach der Auswertung der Punktbesten ergab sich folgendes Ergebnis:

  1. Hanna Gehlhaar
  2. Helmut Oink
  3. Detlef Pabst
  4. Wolfgang Quandt (Entscheidung nach einem kurzen Wettstreit am Tisch)

Das Endspiel bestritten dann Hanna und Helmut gegen Detlef und Wolfgang. Nach zwei Sätzen bis vier, musste der Matchteabreck entscheiden. Die Zuschauer sahen ein schönes Spiel und unterstützen es lautstark. Um kurz vor 2.00 Uhr standen mit Detlef und Wolfgang die Sieger fest.

Detlef Pabst und Wolfgang QuandtHanna Gehlhaar, rechts und links Helmut Oink