Rosenturnier 2013

Zweites Rosenturnier der Tennisabteilung des SV Vorwärts.

Das zweite Rosenturnier wurde wieder von unserem Turnierleiter Heinz Geers vorbereitet und durchgeführt. Für das diesjährige Rosenturnier konnte er 12 Tennisspielerinnen begrüßen.
DSC02003-1 480
Da Christina Hellermann kurzfristig wegen Krankheit absagen musste, sprang freundlicherweise Helga Quandt ein. So konnte das Turnier in zwei Gruppen a' sechs Spielerinnen bei gutem Wetter beginnen. Die Spielerinnen spielten jeweils Einzel auf Zeit und in zwei Sätzen.
In einem Spiel wurden 2 Punkte vergeben. Nach den Gruppenspielen spielten die jeweiligen Ersten, Zweiten bis Sechsten gegeneinander um die Platzierungen.

Nach den Gruppenspielen ergab sich folgende Reihenfolge:

                  Gruppe 1:                                                  Gruppe 2:
  1. Judith Wallmeyer
  2. Gabi Hilmes
  3. Helga Quandt
  4. Fiona van den Hooven               
  5. Elke Wolters
  6. Anika Egbert
  1. Gitta Bräutigamm
  2. Frauke Meinderink         
  3. Pamela Naber
  4. Anke Kuhnert
  5. Karin Humbert
  6. Silvia Meendering

Das Spiel um den dritten Platz bestritten somit Gabi Hilmes und Frauke Meinderink. Hier gewann Frauke und wurde Dritte.Im Finale spielte Judith Wallmeyer gegen Gitta Bräutigamm. Dieses Spiel gewann Gitta und somit das diesjährige Rosenturnier. Herzlichen Glückwunsch.

P1010578 245
P1010579 245
Judith Wallmeyer links, und Gitta Bräutigam rechts   Frauke Meinderink links und Gabi Hilmes rechts

Endstand:

  1. Gitta Bräutigamm
  2. Judith Wallmeyer
  3. Frauke Meinderink
  4. Gabi Hilmes
  5. Helga Quandt
  6. Pamela Naber
  7. Anke Kuhnert
  8. Fiona van den Hooven
  9. Elke Wolters
  10. Karin Humbert
  11. Silvia Meendering
  12. Anika Egbert
Nach einer gemeinsamen Kaffeetafel wurden alle Spielerinnen mit einer Rose und einem Sachpreis verabschiedet. Die ersten drei Siegerinnen erhielten zusätzlich kleine Sachpreise.

Die Teilnehmerinnen hatten bei diesem schönen Wetter viel Spaß. Der Turnierleiter führte ohne Probleme durchs Programm. Jetzt hofft die Tennisabteilung, dass sich die Damen trauen, auch künftig an anderen Turnieren teilzunehmen.