Saisonabschluss der Jugendmannschaften 2012

 

In diesem Jahr konnten wir mit der Rekordzahl von 11 Jugendmannschaften an den Medenspielen teilnehmen. Bei den Mädchen konnten wir mit den Juniorinnen A, den Juniorinnen B und einem Midcourt-Team 3 Mannschaften melden.  Bei den Jungen starteten ein Junioren C-Team in der Regionsliga, 3 Junioren C-Teams in der Regionsklasse und 2 Midcourtmannschaften. Weiterhin waren in diesem Sommer erstmals 2 Kleinfeldmannschaften des SV Vorwärts in den Wettbewerben vertreten.

Die Juniorinnen A um Mannschaftsführerin Jula Höfer konnte verletzungs- und terminbedingt an zwei Spieltagen nur mit 3 Spielerinnen starten. Trotz dieser Widrigkeiten konnte sich die Mannschaft dank eines umkämpften Unentschieden gegen Laarwald noch auf den vorletzten Platz in der Tabelle retten. Eine besondere Anerkennung gilt Jula für ihre Geduld und Hartnäckigkeit bei der Terminabsprache.

Die Juniorinnen B um Mannschaftsführerin Jana Kiel konnten gleich im Auftaktspiel gegen  Schapen den ersten Mannschaftssieg verbuchen. Im zweiten Spiel gegen Mehringen erreichte man ein Unentschieden, die beiden letzten Spiele gegen Leschede und Schüttorf gingen dann aber leider deutlich verloren, so dass trotz Punktgleichheit, aber aufgrund der schlechteren Spielbilanz, doch nur ein vorletzter Tabellenplatz für unsere Mädels heraussprang.

Unsere Midcourt-Mädchen nahmen erstmalig am Spielbetrieb teil. Leider gingen alle Spiele verloren, so dass nur der letzte Tabellenplatz blieb. Dennoch blieben wertvolle Erfahrungen aus den ersten Spielen und wir hoffen, dass alle Mädchen auch im kommenden Jahr für Vorwärts antreten.

Unsere Junioren C1 trat in diesem Jahr in der Regionsliga an. 3 Siegen gegen Spelle/Venhaus, Aschendorf und Blau-Weiß Lingen standen leider auch zwei Niederlagen gegen Sparta Nordhorn und Bad Bentheim/Gildehaus entgegen, so dass letztlich für unsere Vorwärts-Jungen in der höheren Spielklasse ein respektabler dritter Platz blieb.

Junioren C2 (Meister im Sommer 2012)Die Junioren C2 mit Joshua Kuhnert, Nico Brüna und Ben Fiete Kesekamp begannen  schon am ersten Spieltag mit einem klaren 3:0-Sieg (6:0 Sätze) gegen Werlte eine starke Saison. Anschließend folgte ein gleich hoher Sieg gegen Leschede. Nachdem im dritten Spiel Haselünne unseren Jungs beim 2:1 Sieg einen Punkt abjagen konnte, wurde dann im letzten Spiel gegen Schapen noch einmal ein deutlicher 3:0 Sieg (6:0 Sätze) erreicht. Logisch, dass das am Saisonende nur den Staffelsieg für Vorwärts bedeuten konnte. Tolle Leistung mit 8:0 Punkten, 11:1 Matchpunkten und 22:2 Sätzen!

 

 

 

Unsere Junioren C3 wurde leider in eine Staffel mit weiten Anfahrtswegen eingeteilt.     Aber dennoch konnte sich Vorwärts in Esterwegen 2 Matchpunkte abholen. Dafür hatte sich der Anfahrtsweg gelohnt. Auch dem SV Lahn konnte die Mannschaft mit einem Sieg 2 Matchpunkte abjagen. Leider gab es dann aber noch deutliche Niederlagen gegen Blau-Weiß Lingen, Werlte und Lorup. Somit blieb am Saisonende ein mittlerer Tabellenplatz 4.

 Die Junioren C4 begannen die Saison mit deutlichen Niederlagen gegen Neuenhaus, Sparta, Altenberge-Erika und Osterbrock. Im letzten Spiel konnte dann allerdings nach einer weiten Anfahrt nach Haren doch noch ein Sieg eingefahren und der vorletzte Tabellenplatz gesichert werden.

Die Junioren-Midcourt 1 wurde Staffelzweiter. Mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen Sparta im Auftaktspiel ging das Folgespiel gegen Meppen leider genauso deutlich verloren. Danach konnten aber sowohl Haselünne als auch Leschede jeweils mit 3:0 Punkten bei jeweils 6:0-Sätzen besiegt werden. Wir gratulieren Jarno Hanewinkel und Kevin Wiesner zum zweiten Platz.

Unsere Junioren-Midcourt 2 litt unvorhergesehen an einigen Personalproblemen. Malte Boomhuis kam kurzfristig mit Trainingsrückstand zu Philipp Mers in die Mannschaft. Obwohl letztlich leider alle Spiele verloren wurden, gab es dennoch auch knappe Ergebnisse, z. T. in den Matchtiebreaks. Insofern blieb für unsere Jungen dann nur der letzte Tabellenplatz

Unsere Kleinfeldmannschaft 1 mit Leonie Möller und Emma Kuhnert (beide im Regionskader) hatten es in ihrer Staffel fast ausschließlich mit Jungen als Gegner zu tun. Unsere motivierten Mädchen holten deutliche Siege gegen Berge, Handrup und Bad Bentheim und zwei Niederlagen gegen Blau-Weiß Lingen und Spelle/Venhaus. Als Belohnung für diese tolle Leistung Stand am Ende Platz 2 in der Tabelle.

Unsere Kleinfeldmannschaft 2 agierte leider weniger glücklich. Nach einem hoffnungsvollen Unentschieden gegen Bad Bentheim/Gildehaus folgten leider 4 Niederlagen in Folge und letztlich dann auch nur der letzte Tabellenplatz.

Die Jugendwarte und der Vorstand bedanken sich bei allen Kindern- und Jugendlichen, die mit hoher Motivation an den Medenspielen teilgenommen haben und gratulieren insbesondere der Meistermannschaft Junioren C2 (Joshua Kuhnert, Nico Brüna, Ben Fiete Kesekamp).

Unser aller Dank gilt aber auch den Jugendmannschaftsbetreuern, die die Termin- und Mannschaftsorganisation mit einigem persönlichen Einsatz wahrgenommen haben.