Mannschaftszeitfahren Bornerbroek 15.07.2012

Vorwärts Nordhorn II wird in Twente Meister im Zeitfahren

 

Bornerbroek. Am Sonntag, 15.07.2012 wurde im niederländischen Bornerbroek Zeitfahrmeisterschaften in verschiedenen Kategorien durchgeführt. Waren bei den Einzelfahrern auch Lizenzfahrer/-innen zugelassen, fand das Mannschaftzeitfahren (Mzf) ausschließlich für Hobbyfahrer statt. Ebenso fanden auch die niederländischen Meisterschaften für Radfahrer/-innen mit Handicap statt. Vorwärts Nordhorn schickte zwei Mannschaften an den Start im Mzf. Die Konkurrenz mit 25 teilnehmenden Mannschaften war sehr groß. War doch auch der Vorjahressieger „Team Noord“ wieder anwesend. Sie wollten doch ihre Siegerzeit vom vergangenen Jahr mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 47km/h bestätigen. Auch war die Strecke mit drei Brücken eher untypisch für Zeitfahren und dadurch sehr anspruchsvoll. Durch den Rundkurs kam der Wind mal von vorn, mal von der Seite und auch mal als Rückenwind.

Die erste Mannschaft von Vorwärts Nordhorn musste kurzfristig auf den vierten Starter verzichten und ging nur mit den drei Fahrern Michael Linnemann, Joachim Handlögten und Thorsten Müller an den Start. Ein Nachteil, da die Erholungszeiten im Windschatten kürzer sind und man durch die ständigen Wechsel öfter an der Spitze der Mannschaft fährt. Doch das hinderte sie nicht, zwei vor ihnen gestartete Mannschaften zu überholen. Die Zeit der drei Fahrer im Ziel war sehr gut und bescherte ihnen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,18 km/h den elften Platz.

Die zweite Mannschaft von Vorwärts Nordhorn ging eine Minute später an den Start wie Vorwärts I. Kai Blekker ging als Erster in den Wind und zog das Tempo schnell auf 53 km/h hoch. Im Wechsel folgten nun Heiner Wilmink, Stefan Slagelambers und Jochen Rösner. Nach ca. sechs Minuten fuhr man schon auf Vorwärts I auf und zog vorbei. Kurz danach musste Mannschaft zwei auf Jochen Rösner verzichten, eine Knieverletzung bereitet große Schwierigkeiten und zwangen ihn abreißen zu lassen. Jetzt musste man mit drei Fahrern das Rennen beenden. Das aber hinderte das Team nicht, sich auf die Jagd nach den vor Ihnen gestarteten Teams zu machen. Nur in den Kurven ging das Tempo etwas runter und so wurden noch drei Teams überholt. Das Mzf um die Twente Meisterschaft der Hobbyfahrer im niederländischen Bornerbroek wurde so zum High Light für die Zweite Mannschaft von Vorwärts Nordhorn. Im Ziel konnte man sich über die sagenhafte Zeit von 27:15,06 min freuen, was eine für Hobbyfahrer fabelhafte Zeit von 48,44 km/h bedeutete.

 

Ploegentijdrit Mannen    Bornerbroek 15-7-2012

 

uitslag

rugnr.

Naam

tijd

 

1

P23

SV Vorwarts Nordhorn 2 (D)

0:27:15,06

48,44 km/h

2

P14

TTZ Sauna Diana

0:27:28,44

48,05 km/h

3

P3

Team Noord (Plegt-Vos)

0:28:05,68

47,07 km/h

4

P13

WTC Maarsen 2

0:28:48,96

 

5

P21

Team Argo

0:29:02,49

 

6

P15

WTC Maarsen 1

0:29:06,23

 

7

P25

CS030 team 2

0:29:06,51

 

8

P17

De Twentse TGV

0:29:26,58

 

9

P18

Tropical Trappers

0:29:37,80

 

10

P10

TRIOS Fietscity 3 (Heren)

0:29:38,46

 

11

P22

Sv Vorwarts Nordhorn 1 (D)

0:29:52,88

44,18 km/h

12

P9

TRIOS Fietscity 2 (Heren)

0:30:44,34

 

13

P6

WC Zenderen

0:30:52,02

 

14

P8

TRIOS Fietscity 1 (Heren)

0:31:26,18

 

15

P19

Pro Cycling Team Scheffer 1

0:31:27,31

 

16

P4

Team Eaton Opex

0:31:33,79

 

17

P11

TRIOS Fietscity 4 (Heren)

0:32:06,79

 

18

P24

CS030 team 1

0:32:13,01

 

19

P5

Ruiten Drie 1 Almelo

0:32:19,78

 

20

P20

Pro Cycling Team Scheffer 2

0:32:38,38

 

21

P12

TRIOS Fietscity 5 (Heren)

0:33:05,80

 

22

P7

TRIOS Fietscity 1 (Dames)

0:34:17,75

 

23

P2

Team Nijkamp/Nijboer

0:34:31,16

 

 

 

 

 

 

Ploegentijdrit dames

 

1

P1

Team dames Utrecht

0:31:44,25

 

 

alt

 

Bild vorne: Stefan Slagelambers, Heiner Wilmink,

Hinten: Jochen Rösner, Kai Blekker