Vorwärts schlägt Melle mit 5:1

Beeindruckender Sieg bestätigt Aufwärtstrend
 
Unsere Mannschaft hat am gestrigen abend mit einer bärenstarken Leistung wieder einen Top Gegner mit 5:1 bezwungen.
Und das geht auch in der Höhe in Ordnung. Der SC Melle wurde von Beginn an forsch bespielt und mit schönen Kombinationen und schnellem Konterspiel in die Schranken verwiesen.
Nach zwei Minuten schlug der Ball zum ersten Mal ins gegnerische Netz ein. David Heils wa zur Stelle nach einem klasse Spielzug über Pascal Thiele und Henning Hood. Im Gegenzug wäre Melle fast der Ausgleich gelungen, doch Yildrim verzog zum Glück über das Tor. Unsere Elf hatte bis zur Pause weitere gute Möglichkeiten und kontrollierte das Spiel. Die größte Chance verpaßte Henning Hood freistehend vorm Tor, indem er das Leder nach Flanke von Marco Veltmaat nicht traf.
Nach der Pause verwandelte wiederum David Heils in der 55. eiskalt nach Vorlage von Hood. Der Junge hat einfach einen Lauf. David mußte dann allerdings in der 60. Mimute mit Magenschmerzen ausgewechselt werden. Der eingewechselte Igor Milosevic fügte sich nahtlos in das gute Spiel ein und machte selbst noch das 5:1 in der 85. Minute. Zuvor hatte der sehr spielfreudige Henning Hood zweimal eingenetzt. Vor allem das 4:1 direkt nach dem Anschlußtreffer von Melle durch "Sause" war dabei enorm wichtig. Hood nagelte das Leder einfach aus 25 Metern unhaltbar flach ins Eck, ein super Tor. Niklas Fraatz hatte ihm schön in den Lauf gespielt. Beim 3:0 nach sehr schöner Vorarbeit von Milo brauchte Hood nur den Fuß hinhalten. Die Art und Weise  wie die Tore erzielt wurden, das war ganz hohes Landesliganiveau.
In der Vorwoche hatten unsere Mannen beim TSV ebenfalls sehr gut gegegehalten und bei diesem Meisterschaftsanwärter einen wertvollen Punkt mitgenommen. Auch dort lieferten beide Mannschaften ein Spiel mit hoher Qaualität ab.
Unsere Mannschaft hat sich nach dem schwachen Saisonstart gefangen und sich mit guten Spielen ins Mittelfeld der Tabelle vorgearbeitet. Wir haben unserem Kader immer vertraut und wissen um seine Stärke.
Seit einigen Wochen können unsere Trainer so ziemlich aus dem vollen schöpfen. Das macht sich im Training und im Spiel bemerkbar. Jeder hat an sich gearbeitet und ist geduldig geblieben. Das Ergebnis sind gute Ergebnisse und schön anzusehender Fußball. Denn eins ist klar, du kannst noch so gut spielen, du mußt halt in Drucksituationen auch Punkte einfahren.
Das hat die Mannschaft und das ganze Team drumherum hervorragend umgesetzt, so das jetzt alle das schöne lange Wochenende genießen können.
Ich muß es nochmal sagen: Jungs, "das war ein geiles Fußballspiel ", Glückwunsch!
 
Jürgen Menger