SV Vorwärts Nordhorn und das EGN gehen zukünftig gemeinsame Wege

Der SV Vorwärts Nordhorn und das Evangelische Gymnasium Nordhorn gehen in der Sportförderung seit Kurzem gemeinsame Wege. Bereits seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres bietet der SV Vorwärts gleich zwei Fußballprojekte als individuelle Förderangebote im Ganztagssystem des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn für die Klassenstufen 5-8 an. Dazu wurde am vergangenen Donnerstag die offizielle Kooperationsvereinbarung an der Schule unterzeichnet.

Das neue fußballerische Angebot des Vereins stellt am EGN die zweite große Säule individueller Sportförderung neben den Handballangeboten der HSG Nordhorn dar, die es bereits seit 2010 gibt. Darüber hinaus arbeitet das EGN seit 2013 erfolgreich mit der Sportjugend Grafschaft Bentheim in der Schulsportassistentenausbildung zusammen. Mit dem SV Vorwärts gewinnt das EGN einen sehr erfahrenen neuen sportlichen Partner, der die meisten schulischen Kooperationen in Nordhorn und Umgebung unterhält.

Geht es nach den Verantwortlichen von SV Vorwärts und EGN, so sollen die Fußballangebote nur den Einstieg darstellen, weitere Angebot neben dem fußballerischen Förderangebot sollen folgen. So ist der mitgliederstarke Nordhorner Sportverein gerne bereit sich mit weiteren seiner vielfältigen Sportangebote einzubringen, so z.B. mit einem Selbstverteidigungsangebot oder dem Zurverfügungstellen des vereinseigenen Spinningraums für die Sportabiturkurse der Schule.

Kooperation EGN

Auf dem Foto (v.l.n.r.): Schülerinnen und Schüler der Klassen 5/6, Dr. Gabriele Obst (Schulleiterin), Lucas Völkerink (Trainer SV Vorwärts), Gerhard Snieders (1.Vorsitzender), Frank Scheele (Fachobmann Sport des EGN), Johann Büngeler (2.Vorsitzender) und Gisela Snieders (Geschäftsführerin).