Mehrzweckhalle im Mittelpunkt des Neujahrsempfanges

Vorwärts hat Mitgliederzahl um 1000 Personen in 10 Jahren gesteigert

Der 1.Vorsitzende des SV Vorwärts Nordhorn, Gerhard Snieders, hielt seine Rede beim traditionellen Neujahrsempfang des Vereins in diesem Jahr wieder im Jugendhaus Stadtflur/Oorde.

Hierbei gab Snieders den zahlreich erschienenen Mitgliedern einen Rückblick auf das zurückliegende Jahr und eine kleine Vorschau auf die kommenden Aufgaben.

Als in jeder Hinsicht richtungsweisendes Projekt hat sich der im Januar 2015 fertiggestellte Neubau der Mehrzweckhalle auf dem Vereinsgelände erwiesen. Ein besonderer Dank ging hierbei nochmals an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die dieser große Kraftakt nicht möglich gewesen wäre. Die zugesagten Fördermittel der Stadt Nordhorn und des Landkreises Grafschaft Bentheim müssen bis heute vorfinanziert werden. Mit der neuen „Halle für Alle“ konnten bereits im 1.Jahr nach Fertigstellung viele Lücken geschlossen werden, die durch die aktuellen Hallenschließungen im Stadtgebiet entstanden sind. Insbesondere die in der Oberliga spielende 1. Damenhandball-mannschaft steht wöchentlich vor neuen Herausforderungen. Mit Unterstützung durch Nachbarvereine sowie die Sportämter von Stadt und Landkreis konnte der Spielbetrieb jedoch aufrecht erhalten werden.

Erstmals wurde in den Sommerferien 2015 auf dem Sportgelände eine Ferienbetreuung durch die Stadt Nordhorn durchgeführt. Mit Unterstützung der Rollstuhlbasketballer wurde der 2.Platz beim Inklusionspreis 2015 des Landessportbundes Niedersachen erreicht, der mit einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro verbunden war. Das Preisgeld soll zur Anschaffung eines Teppichcurling-Sets genutzt werden. Hierdurch soll eine Ausweitung der inklusiven Sportangebote geschaffen werden. In diesem Zusammenhang ist Vorwärts seit Jahren mit dem Sportangebot „Gymnastik für Frauen aus aller Welt“ anerkannter Stützpunktverein „Integration durch Sport“.

Sportliche Höhepunkte im abgelaufenen Kalenderjahr waren die Aufstiege der 1.Fußballseniorenmannschaft in die Landesliga und der 1.Damenhandballmannschaft in die Oberliga, die an einem Tag gefeiert werden konnten. Der 3.Platz der C1-Fußballjugendmannschaft in der Landesliga und der Vize-Landesmeistertitel der Fechtabteilung rundeten die sportlichen Erfolge ab.

Die sonstigen Aktivitäten des Vereins waren auch 2015 wieder erfolgreich und sollen 2016 wiederholt werden. U.a. handelt es sich hierbei um den Familientag am 1.Mai, die Kinderkirmes und die Blindensammlung der Fußballjugendabteilung, die Skatabende im Jugendhaus, die Aktion „saubere Landschaft“ durch den Ehrenrat, die Seniorennachmittage, die Turniere der Tennis- und Tischtennisabteilung sowie die Euregio-RTF der Radsportabteilung.

Mit Stolz konnte Snieders auf die Mitgliederentwicklung verweisen. Vom Januar 2006 bis zum Januar 2016 konnte die Anzahl der Mitglieder exakt um 1000 Personen auf aktuell 3198 Mitglieder gesteigert werden.

Durch den Ausbau der Sport- und Freizeitangebote soll die Attraktivität des Breitensportvereins auch in Zukunft gefestigt werden.

Abschließend bedankte sich Snieders nochmals bei den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und lud zu Getränken und dem Essen der selbst gebackenen Neujahrskuchen, Knippeties und Schoosollen ein.

neujahrsempfang0116

Das sehr gut gefüllte Jugendhaus Stadtflur/Oorde beim Neujahrsempfang des SV Vorwärts Nordhorn.

Foto: W.Somberg